· Lösen deine Träume in dir nicht Angst aus, sind diese nicht gross genug
· Es ist unwesentlich wie langsam du dich bewegst - wesentlich ist es nicht zu stoppen.
· Zweifle jeden Augenblick, entscheide dennoch.
· Ändere dich, und du veränderst die Welt.
. Wage es, heute den ersten Schritt zu tun um deine Träume wahr werden zu lassen!

Sonntag, 23. September 2012

Level V: vom Hinderniss zur Hürde

Sardona Ultra, km 40, photo by M. Schiefele
Turbulenzen breiten sich aus, gehen ihren Weg wie die sich ausbreitenden Wellen eines in einen See geworfenen Steines. Gegenwärtig fühlt es sich an als wäre ich bis letzte Woche in einem eher ruhigen wellenlosen See schwimmen gewesen. Seit ein paar Tagen treffen Wellen, welche von einem Felssturz herrühren von vorne seitlich auf mich ein.

Die Illusion das noch weit entfernte Ufer vor Sonnenuntergang zu erreichen schwindet. Aufgrund der entstandenen Strömung weiss ich nicht ob ich am angepeilten Ufer landen werde......

Samstag, 8. September 2012

LEVEL IV: die Annäherung und ihre Hürden



Die Annäherung an das Datum meines Projektstartes legt mir einige Herausforderungen in den Weg. Es ist jdoch nicht so, dass ich mich um diese kümmern müsste.
Es sind primär Herausforderungen die mich in meiner Lebensvision, meinen Werten und meinen ethischen Fragen bewegen. Deshalb kümmere ich mich darum.




Samstag, 1. September 2012

Level 3 project fifty: Gelebte Visonen

In 42 Tagen habe ist folgende Zeitlinie überschritten:

  • 1577923200 Sekunden
  • 26298720 Minuten
  • 438312 Stunden
  • 18263 Tage
  • 2609 Wochen
  • 600 Monate
  • 50 Jahre

Es  sind Zahlen. In ihrem Wesen bedeutungslos. Sie haben nur die Bedeutung die ich ihnen beimesse. Meine ihnen zugemessen Bedeutung ist einerseits erfassbar, andererseits und auch nicht zu benennen.